Willkommen auf der Website des Sempach Stadtschulen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Sempach Schule

Mehr Ausleihen – ein Gegentrend?

Erfolgreiches Jahr der Bibliothek Sempach

Das Jahr 2019 verlief für die Bibliothek Sempach einmal mehr sehr erfreulich. Trotz neuer Medien wird in Sempach viel gelesen. Die Ausleihzahlen konnten gegenüber dem Vorjahr leicht erhöht werden. Bei rund 1000 Mehrausleihen machen dies nun gesamthaft rund 34‘000 Ausleihen. Aus absolute Knüller erwiesen sich bei den Erwachsenen die Bücher von Lucinda Riley mit ihren „sieben Schwestern“ und bei den Jugendlichen „Gregs Tagebuch“.

Um den Bestand der Bücher auf dem neusten Stand zu halten, werden jeden Monat neue Bücher angeschafft. Das ergibt pro Jahr mehr als 600 Bücher. So ist die Bibliothek immer auf dem neusten Stand und kann Krimi-, Fantasy- und sonstig Interessierten mit neuem Lesefutter ködern. Gerne geht das Bibliotheksteam, Luzia Lanz und Marlis Lieb, auch auf Wünsche und Anregungen ihrer Leser - Jung oder Alt - ein.

Veränderungen
Das Buch ist also immer noch ein beliebtes Medium. Doch auch die Ausleihe an E-Books nimmt Jahr für Jahr zu, im 2019 wurden bereits 4000 Bücher bei der „Dibizentral“ von unseren Kunden ausgeliehen. In dieser online Ausleihbibliothek, sind alle grossen Bibliotheken der Zentralschweiz zusammengeschlossen. Um dort Bücher ausleihen zu können, braucht es einzig eine Mitgliedschaft in der Bibliothek Sempach.

Schwierig wird es in Zukunft für die Ausleihe von DVD-Filmen und Hörbüchern. Die neuen Plattformen, wie Netflix und Replay ermöglichen den Kunden und Kundinnen einen schnelleren Zugang zu Filmen. Die Ausleihzahlen gehen markant zurück. In ein, zwei Jahren werden DVD‘s aus der Bibliothek verschwinden. Vor einigen Jahren hat die Bibliothek noch mehr als 4000 Ausleihen in diesem Bereich gehabt, heute liegen diese Zahlen noch bei 800.

Dieser Rückgang wurde auf der andern Seite bei den Büchern vollumfänglich kompensiert. Erstaunlich, wenn man heute in den Medien immer wieder von der Angst des Untergangs des gedruckten Buches liest. Vielleicht schafft es die Bibliothek Sempach schlicht, die Kundinnen und Kunden richtig abzuholen und damit die Ausleihzahlen positiv zu gestalten.

Geschichtenzeit
Für unsere Kleinsten, bietet die Bibliothek jeden ersten Freitagnachmittag des Monats um 14.30 Uhr eine Geschichtenstunde an. Diese richtet sich an Vorschulkinder mit ihren Mamis und kann ohne Anmeldung besucht werden. Eine tolle Gelegenheit, die Kleinen mit der Bibliothek vertraut zu machen.

Luzia Lanz und Marlis Lieb, freuen sich auch über Besucher und Besucherinnen, die in den Räumen der Bibliothek, eine Zeitschrift lesen, den Kindern eine Geschichte erzählen, Hausaufgaben lösen, oder eine Wartezeit überbrücken. Sie betrachten die Bibliothek als einen Begegnungsort für die Sempacher und Sempacherinnen.


Schulkreis Kindergarten Sempach, Primarschule Sempach, Sekundarschule Sempach

Datum der Neuigkeit 8. Jan. 2020

zur Übersicht