Willkommen auf der Website des Sempach Stadtschulen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Sempach Schule

Unsicherheiten / Fragen zum Unterricht

Falls Sie Fragen zur Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts an unserer Schule haben oder andere Unsicherheiten in Bezug zur Corona Pandemie bestehen, melden Sie sich bitte direkt bei der Schulleitung.
 

Gerne helfen wir Ihnen weiter.

 

Liebe Eltern

Wir freuen uns sehr, dass wir am 11. Mai 2020 unsere Schule öffnen dürfen und wir Ihre Kinder wieder vor Ort begrüssen können.

Gerne informieren wir Sie über unsere Schutzmassnahmen und weitere wichtige Punkte, die den Unterricht und Schulalltag betreffen.

Die Hygieneregeln des Bundesamtes für Gesundheit (wie Hände waschen, kein Händeschütteln, etc.) gelten für alle weiterhin. Unter den SchülerInnen können und müssen die Abstandsregeln nicht eingehalten werden. Zwischen Lehrpersonen und SchülerInnen soll wenn möglich ein Abstand von zwei Metern eingehalten werden.

Die allgemeinen Verhaltens- und Hygieneregeln gelten weiterhin

  • Regelmässiges und gründliches Händewaschen mit Flüssigseife
  • Kein Händeschütteln und keine Umarmungen bei der Begrüssung
  • In Taschentuch oder Armbeuge husten und niesen
  • Kein Essen oder Getränke teilen
  • Regelmässiges und ausgiebiges Lüften der benutzten Räumlichkeiten

Allgemein wichtige Massnahmen

  • Die Kinder und Jugendlichen werden von den Lehrpersonen über die korrekte Durchführung dieser Regelungen geschult und auf die Einhaltung hingewiesen.
  • Die Reinigung der Oberflächen, Fenster- und Türfallen, Treppengeländer sowie WC-Infrastrukturen und Waschbecken durch die Hauswartung wird verstärkt.
  • Pro Klassenzimmer wird ein Arbeitsplatz mit einer flexiblen Plexiglasscheibe eingerichtet.
  • Grundsätzlich findet der Unterricht ohne das Tragen von Masken statt. In den Lehrerzimmern sind bei Bedarf Masken vorhanden.
  • Erwachsene Personen, die nicht direkt im Schulbetrieb involviert sind (z.B. wenn Sie als Eltern Kinder zur Schule bringen), müssen das Schulareal schnell wieder verlassen. Es darf keine Gruppierungen von Erwachsenen auf dem Schulareal geben.
  • Bitte achten Sie darauf, dass Sie Ihre Kinder nicht zu früh losschicken, um Ansammlungen zu vermeiden.
  • Nach dem Unterricht sollen die SchülerInnen direkt nach Hause gehen und das Schulareal verlassen.

Spezielle Anlässe

  • Alle Veranstaltungen ausserhalb des eigentlichen Unterrichts dürfen auch nach dem 11. Mai 2020 bis auf weiteres noch nicht durchgeführt werden. Es gilt immer noch das Veranstaltungs- und Versammlungsverbot für mehr als 5 Personen in der Öffentlichkeit.
  • Es sind darum alle klassenübergreifenden Anlässe wie Exkursionen, Ausflüge, Schulreisen, Lager, Elternveranstaltungen, Ausstellung der PU-Abschlussarbeiten der 3. ISS, … abgesagt. Auch das Abschlusstheater der 3. ISS kann leider nicht stattfinden, dafür werden Projektateliers im Rahmen vom Projektunterricht am Donnerstagnachmittag angeboten. Eventuell werden ab dem 8. Juni 2020 wieder Wanderungen oder Velotouren in der näheren Umgebung mit den Klassen erlaubt.
  • Die Abschlussfeier der 3. ISS darf voraussichtlich nur im Klassenverbund und ohne Eltern durchgeführt werden.

Pausen / Benutzung Eingänge
Eine Durchmischung der Stufen soll möglichst vermieden werden. Aus diesem Grund setzen wir die Pausen zum Teil zu unterschiedlichen Zeiten an und in jedem Schulhaus sind den verschiedenen Stufen auf den Pausenplätzen Bereiche zugewiesen.
Die genaue Zuteilung wird von den Klassenlehrpersonen am Montagmorgen mitgeteilt.
Folgende Benutzung der Schulhauseingänge müssen befolgt werden:

  • Tormatt
    Klassen der unteren Etagen nehmen den unteren Ein-/Ausgang, die Klassen im 1. Stock nehmen den oberen Ein-/Ausgang.
  • Waldegg
    Die SchülerInnen der 5./6. Klassen benutzen den Haupteingang beim Waldegg.
    Die SchülerInnen der Sekundarstufe benutzen die beiden anderen Eingänge, NICHT den Haupteingang.
  • Felsenegg
    Die 3. Sekundarklasse benutzt den Haupteingang, die 1. Sek den hinteren Eingang.
  • Stadt
    Die Klassen von Frau Muff, Frau Lussi und Frau Aebli benutzen den unteren Eingang Richtung Stadt, alle anderen Klassen benutzen den Haupteingang.

Der Pausenkiosk der Sekundarschule ist nicht in Betrieb.
Es sollen möglichst Sportarten ohne engen interpersonellen Kontakt ausgeübt werden (also kein Fussballspielen während der Pause).
Die SchülerInnen vom Kindergarten und der Primarschule sollen am Morgen und Nachmittag bei Schulbeginn nicht vor den Schulhauseingängen warten bis es läutet. Sie gehen direkt ins Schulzimmer.

Elterngespräche
Elterngespräche werden in diesem Semester nicht flächendeckend sondern nach Bedarf durchgeführt. Ob per Telefon oder vor Ort entscheiden die Lehrpersonen gemeinsam mit den Eltern.

Schulpflicht

  • Kinder und Jugendliche dürfen und müssen wieder zur Schule gehen, solange sie nicht krank sind und sie nicht mit einer COVID-19 erkrankten Person in einem Haushalt leben.
  • Bitte melden Sie sich bei der Schulleitung, wenn einer dieser Fälle bei ihrem Kind zutrifft und übermitteln Sie uns eine entsprechende ärztliche Bescheinigung.
  • Bei Kindern und Jugendlichen, welche mit einer besonders gefährdeten Person im gleichen Haushalt leben, bitten wir Sie, eine Einschätzung über den Schulbesuch bei ihrem Arzt einzuholen. Wenn der Arzt spezielle Schutzmassnahmen in der Schule für notwendig hält oder von einem Schulbesuch abrät, setzen Sie sich bitte mit der Schulleitung in Verbindung, um dies zu besprechen.
  • Kinder mit einer Grunderkrankung besuchen die Schule auch. Sie halten sich an die grundsätzlichen, auf ihre Krankheit bezogenen Schutzmassnahmen.

Präsenzunterricht
Wir freuen uns, dass wir den Unterricht nun wieder in den Klassenzimmern durchführen können. Der Start stellt uns alle aber auch vor eine grosse Herausforderung. Nach einem Unterbruch von fast zwei Monaten kommen die meisten SchülerInnen sicher wieder gerne in die Schule. Dank Ihrem hohen Engagement konnte ein qualitativ guter Fernunterricht durchgeführt werden, so dass bei den SchülerInnen hoffentlich keine grossen Lücken entstanden sind. Klar ist aber auch, dass wir bei der Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts zuerst eine Einstiegsphase umsetzen, um die Schülerinnen und Schüler wieder besser an das Lernen in grösseren Gruppen hinzuführen.

Unterrichtsorganisation
Der Unterricht verläuft ab dem 11. Mai 2020 nach dem normalen Stundenplan mit folgenden Besonderheiten:

  • Am Montagvormittag, 11. Mai 2020, beginnt der Unterricht für alle SchülerInnen um 08.05 Uhr bei der Klassenlehrperson, ab 08.55 Uhr nach Stundenplan (die Frühstunde findet nicht statt).
  • Der Sportunterricht findet statt (nach Möglichkeit draussen, sonst in der Halle). Auch duschen ist erlaubt, wir teilen die SchülerInnen in die verschiedenen Umziehkabinen auf.
  • Im Hauswirtschaftsunterricht der 2. und 3. ISS dürfen bis zu den Sommerferien keine Mahlzeiten zubereitet werden. Die SchülerInnen essen also zuhause. Es ist möglich, dass die Jugendlichen den Auftrag bekommen, die geplanten Mahlzeiten zuhause zuzubereiten. Die nicht verwendeten Gelder für die Mahlzeiten werden Ihnen bis Ende Schuljahr zurückerstattet.
  • Der Schwimmunterricht findet ab 19. Mai 2020 statt.

Beurteilung
Gemäss neuer Weisung des Kantons dürfen im Zeugnis nur Noten in folgenden Fächern gesetzt werden:

  • Primarschule: Deutsch, Mathematik, Natur/Mensch/Gesellschaft
  • Sekundarschule: Deutsch, Englisch, Französisch, Mathematik
  • Bei allen anderen Fächern muss auf eine Beurteilung mit Noten verzichtet werden. Im Semesterzeugnis wird „besucht“ eingetragen und ein Vermerk betreffend "Fernunterricht aufgrund der Coronavirus-Pandemie" aufgeführt.
  • Aus diesem Grund erfolgt auch die Beurteilung von Lerninhalten bis zu den Sommerferien in den übrigen Fächern ohne Noten.
  • Die überfachlichen Kompetenzen werden wie üblich beurteilt. Dazu wird das Arbeitsverhalten von allen Fächern berücksichtigt.
  • Die Benotung der Abschlussarbeiten im Rahmen des Projektunterrichts der 3. ISS werden SchülerInnen und Eltern in einem zusätzlichen Dokument mitgeteilt, dürfen im Zeugnis aber auch nicht erwähnt werden.

Niveaufachwechsel, Sekundarstufe

  • Wir empfehlen, dass es grundsätzlich keine Niveaufachwechsel auf das neue Schuljahr gibt, um Druck wegzunehmen.
  • Bei klaren Fällen oder falls eine Niveauumteilung sinnvoll ist, suchen Eltern oder Fachlehrpersonen bis Ende Juni gemeinsam das Gespräch und entscheiden unter anderem aufgrund der Noten.
  • Es wird kein Formular nach Hause gegeben.
  • Bei Uneinigkeit entscheidet die Schulleitung.

Stellwerktest, Sekundarstufe
Wie bereits mitgeteilt hat der Kanton die Stellwerktests für das 8. Schuljahr gestrichen. Für das 9. Schuljahr sind diese weiterhin obligatorisch.

Tagesstruktur

  • Die Tagesstruktur im Mätteli wird ab dem 11. Mai 2020 wieder vollumfänglich geöffnet sein.
  • Es gelten wieder die ursprünglichen Anmeldungen, wie vor dem 16. März 2020. Diese werden nun auch wieder voll in Rechnung gestellt.
  • Aufgrund der besonderen Situation können Sie Kinder auch neu anmelden, welche bisher noch nicht für die Betreuung angemeldet waren. Anmeldeunterlagen siehe www.schule-sempach.ch. Bitte nehmen Sie vorgängig mit Frau Iris Kaufmann, Leiterin Tagesstrukturen, Kontakt auf.
  • Folgende Schutzmassnahmen werden umgesetzt: Mahlzeitenausgabe: keine Selbstbedienung bei der Essens- und Besteckabgabe. Die 5./6. KlässlerInnen und SekschülerInnen essen in einem separaten Raum im Schulhaus Tormatt.

Bibliothek
Die Bibliothek ist ab dem 11. Mai 2020 auch wieder geöffnet.

Schuldienste
Das Angebot der Schuldienste (Logopädie, Psychomotorik und Schulpsychologie) wird ab dem 11. Mai 2020 wieder vollständig umgesetzt. Es gelten die gleichen Schutzmassnahmen und Hygieneregeln wie beim Schulbetrieb.

Katholischer Religionsunterricht

Die schriftlich gemachte Zusage des Bischofsvikariat vom Mittwoch, 6. Mai 2020 bezüglich dem Wiedereinstieg des katholischen Religionsunterrichts wurde von der Dienststelle Volksschulbildung (DVS) des Kantons Luzern revidiert: Es dürfen im ganzen Kanton Luzern nur jene Religionsklassen unterrichtet werden, die das Fach Religion in einem Unterrichtszimmer des Schulhauses besuchen.

Aufgrund dieser strengen Richtlinie wird an der Schule Sempach in allen Klassen bis auf weiteres kein Religionsunterricht erteilt. Diese Entwicklung zeigt, dass die Lockerungsmassnahmen von den zuständigen Stellen unterschiedlich interpretiert werden. Wir nehmen dies zu Kenntnis und danken für Euer Verständnis.

Roland Bucher, Bereichsleitung RU Sempach / Marlies Fuhrimann, Mitleitung Primarstufe

Die Unterstufenklassen, die in den Blockzeiten den Religionsunterricht in Halbklassen organisiert haben, werden während diesen zwei Lektionen gemeinsam als gesamte Klasse im Klassenzimmer unterrichtet.

Schulschluss-Gottesdienste
Sofern nach dem 8. Juni 2020 keine zusätzliche Lockerungen bekannt gegeben werden, können keine gemeinsamen Schulgottesdienste stattfinden.

Dopo Scuola
Aufgrund der oben genannten Regelung habe ich mit Karin Fischer vereinbart, dass die Dopo Scuola bis zum 8. Juni auch nicht durchgeführt wird. Die Durchmischung in diesem Angebot ist zu gross.


Wir möchten die Gelegenheit nutzen und Ihnen, liebe Eltern danken, dass Sie den Fernunterricht aktuell und in den letzten Wochen zu Hause unterstützt und mitbegleitet haben. Wir sind uns bewusst, dass viele Familien in dieser Zeit vor grossen Herausforderungen standen. Ihre Unterstützung hat massgeblich dazu beigetragen, dass der Fernunterricht mehrheitlich gut funktioniert hat.

Auch allen Lehrpersonen ist ein grosser Dank auszusprechen. Sie waren mit der Umstellung auf den Fernunterricht sehr gefordert und haben einen riesigen Einsatz geleistet.

Auch danken wir für Ihr Vertrauen und grüssen Sie herzlich.

Markus Fellmann
Reto Flückiger
Birgit Höntzsch

 

6. Information vom Donnerstag, 23. April 2020 / Coronavirus

Liebe Eltern

Wir hoffen sehr, dass der Unterricht am 11. Mai 2020 normal aufgenommen werden kann und wir die SchülerInnen endlich wieder persönlich bei uns in der Schule begrüssen können.

Betreuungsangebote / Tagesstrukturen
Für die Kindergarten- und PrimarschülerInnen halten wir auch nach den Frühlingsferien ein Betreuungsangebot im bisherigen Rahmen aufrecht. Dieses gilt jedoch nur für Familien, welche die Betreuung ihrer Kinder nicht privat organisieren können. Wenn immer möglich, sollen die Kinder zu Hause betreut werden, um Gruppenbildungen zu vermeiden.
Anmeldungen nehmen wir per Mail entgegen (markus.fellmann@schule-sempach.ch).
Für Kinder, welche bereits vor den Ferien das Betreuungsangebot in Anspruch genommen haben, wird die Betreuung wie gewohnt weitergeführt.

Gern sende ich Ihnen auch wichtige Informationen unserer Musikschule:
Instrumentenvorstellung einmal anders: „Stay at home“
Möchte Ihr Kind ein Instrument erlernen? Hat es Freude an der Musik? Dann empfehlen wir Ihnen das spannende Video, das die Musiklehrpersonen der Musikschule Oberer Sempachersee aufgenommen haben, mit Ihrem Kind anzusehen.

Der Link: www.musikschule-oberer-sempachersee.ch/ führt Sie zum Video.
Auf unserer Website finden Sie ebenfalls wichtige Informationen zu allen Instrumenten, die an unserer Musikschule unterrichtet werden.
Sofern auch die Musikschule wieder am 11. Mai 2020 mit dem Einzelunterricht fortfahren darf, werden auch gleichzeitig die Türen für interessierte Lernende geöffnet und Schnupperstunden können vereinbart werden.
Der Anmeldeschluss für Neuanmeldungen wurde auf den 1. Juni 2020 verschoben.

Freundliche Grüsse
Christoph Bangerter, Leiter Musikschule Oberer Sempachersee
Surseestr. 19, Postfach 29, 6206 Neuenkirch
Telefon 041 467 29 53
schulleitung@msoss.ch
http://www.musikschule-oberer-sempachersee.ch

Nun wünsche ich Ihnen weiterhin sonnige Frühlingstage und grüsse Sie herzlich
Birgit Höntzsch
 

5. Information vom Montag, 06. April 2020 / Coronavirus

Liebe SchülerInnen, liebe Eltern

Wir hoffen, es geht Ihnen gut und Sie und Ihre Familie sind gesund.
Die Frühlingsferien stehen vor der Tür. Doch das Coronavirus hält uns weiterhin in Atem und stellt uns alle vor grosse Herausforderungen. Am kommenden 19. April 2020 wird der Bundesrat über das weitere Vorgehen im Umgang mit dem Coronavirus informieren. Bis dahin ist es noch unklar, ob die Schulen ab dem 27. April 2020 wieder geöffnet werden und der Unterricht normal stattfinden kann. Wie angekündigt schicken wir Ihnen wichtige Informationen zu den anstehenden Osterferien und der noch unklaren Situation nach den Ferien mit dem Fernunterricht.

Kein Fernunterricht in den Ferien
Während den Frühlingsferien findet kein Fernunterricht statt. Es ist wichtig, dass sich die Kinder und Jugendlichen in den Ferien erholen können und eine andere Tagesstruktur haben als während des Fernunterrichts. Die Lehrpersonen stellen freiwillige Lernaufträge bei OneNote zur Verfügung. Bitte respektieren Sie, dass die Lehrpersonen während den Ferien nicht zur Verfügung stehen. Sie planen in dieser Zeit die nächsten Schritte für den weiteren Fernunterricht.

Unterstützung in schwierigen Situationen
Unsere Schulsozialarbeiter, Christian Stoll und René Schmid und der Schulpsychologische Dienst sind auch in diesen Zeiten für Kinder, Jugendliche und ihre Eltern da. Sie beraten und unterstützen in schwierigen Situationen. Sie unterstehen der Schweigepflicht.

Im Anhang finden Sie ein Dokument mit wichtigen Informationen und Unterstützungsangeboten für Eltern (wichtige Telefonnummern, Webseiten, hilfreiche Tipps und Spielideen für zu Hause,…).

Betreuung während den Ferien
Für die Kindergarten- und PrimarschülerInnen halten wir auch während den Frühlingsferien ein Betreuungsangebot im bisherigen Rahmen aufrecht. Dieses gilt jedoch nur für Familien, welche die Betreuung ihrer Kinder nicht privat organisieren können. Wenn immer möglich, sollen die Kinder zu Hause betreut werden, um Gruppenbildungen zu vermeiden.

Anmeldungen nehmen wir bis spätestens Donnerstag, 9. April 2020, 08.00 Uhr per Mail entgegen (markus.fellmann@schule-sempach.ch).

Bitte melden Sie Ihren Bedarf auch gleich für die zweite Ferienwoche an.
Das Mittagessen und die Betreuung von 15 - 18 Uhr während den Ferien wird in Rechnung gestellt. Hier finden Sie die Preise der Tagesstruktur Sempach.

Fernunterricht
Jede Schule muss je nach zur Verfügung stehenden technischen Hilfsmitteln die Organisation und Gestaltung des Fernunterrichts selber festlegen. Wir alle geben unser Bestes, das Optimum aus der speziellen Situation herauszuholen. Dabei möchten wir uns ganz herzlich für Ihre Unterstützung bedanken! Es ist uns bewusst, dass momentan zu Hause viele Herausforderungen zu bewältigen sind. Aus unserer Sicht lief seit dem Lockdown vom 13. März bereits vieles rund - vor allem auch dank dem Einsatz von vielen motivierten SchülerInnen :-)

Sofern der Fernunterricht am 27.04.2020 weitergeführt werden muss, möchten wir einige Optimierungen vornehmen.

Sekundarstufe
Um SchülerInnen und Eltern eine klarere Struktur zu bieten, werden neu gewisse Lektionen vor allem in den Sprachen und Mathematik zeitlich fixiert. Dabei besteht der Vorteil, dass sich SchülerInnen und Fachlehrpersonen während diesen Zeitfenstern erreichen können, Fragen gestellt und einzelne Unterrichtssequenzen per Video durchgeführt werden können.

  • An der 1. und 2. ISS werden von MO bis DO jeweils von 08.00 bis 10.35 Uhr die Fächer vorgegeben.
  • An der 3. ISS liegt der Hauptfokus beim Repetieren und sich fit machen auf die verschiedenen Anschlusslösungen. Von MO bis FR finden jeweils von 13.30 bis 14.30 Uhr Orientierungstests mit dem OnlineTool "lernpassplus" statt, welches ein individuelles Arbeiten zulässt. Am Vormittag sollen sich die SchülerInnen auf die Tests vorbereiten.
  • Jeweils bis Freitag um 12 Uhr sind alle Aufträge für die kommende Woche im OneNote eingetragen. Die SchülerInnen müssen jeweils ihren Wochenplan aufgrund der Übersichtsliste ergänzen.
  • Der Wochenplan mit den vorgegebenen Zeitfenstern ist ab der zweiten Ferienwoche auf dem OneNote unter "Allgemeine Informationen" abgelegt.

Primarstufe
Für die SchülerInnen werden die Aufträge wie gewohnt wöchentlich auf OneNote erteilt und abgelegt. Folgende einheitliche Regelungen wurden vereinbart:

  • Die Aufträge werden mit Angaben des zu erwartenden Zeitaufwandes auf OneNote abgelegt.
  • Es ist ersichtlich, bis wann die Aufträge erledigt werden müssen.
  • Die Lehrpersonen stehen während den Unterrichtszeiten zur Verfügung und nehmen aktiv mit ihren SchülerInnen Kontakt auf.
  • Wenn es Ihnen als Eltern von Erst- oder Zweitklässlern möglich ist, die Arbeiten Ihres Kindes direkt nach dem Erledigen zu korrigieren und vom Kind verbessern zu lassen, wäre dies sehr sinnvoll.

Kindergarten
Die Aufträge werden weiterhin per Mail und per Post versendet. Die Erweiterung auf OneNote ist angedacht.

Kommunikation mit SchülerInnen und Eltern
Aus unserer Sicht sind regelmässige Kontakte und Rückmeldungen zu den erledigten Arbeiten für die Motivaton der SchülerInnen und als Orientierung sehr wichtig. In der Anfangsphase musste viel Zeit zum Bewältigen von technischen Problemen eingesetzt werden - nach den Ferien liegt der Fokus vermehrt beim fachlichen Begleiten, Unterstützen und Rückmeldungen geben zu Aufträgen.

Wie bereits an der 3. ISS wollen wir an der 5. PS bis zur 2. ISS und zusätzlich in einem zweiten Schritt an den 4. Klassen zu den bestehenden Kommunikationsmitteln neu Microsoft Teams einsetzen. Dieses Online-Tool bietet unter anderem die Möglichkeit von beliebigen Chatgruppen und Videokonferenzen.

Eine Herausforderung ist, dass zu Hause unterschiedliche technische Voraussetzungen vorhanden sind. In der zweiten Ferienwoche wird den betroffenen Eltern ein Erklärvideo zum Installieren von Microsoft Teams zugestellt. Dieses ist für jene gedacht, die bereits Zeit finden und Lust haben, die Installation eigenständig vorzunehmen. In der 1. Schulwoche nach den Ferien unterstützen die Lehrpersonen und unsere ICT-Crew bei Bedarf das Installieren von Teams. Ziel ist, dass am Ende der Woche bei allen SchülerInnen ab der 5. Klasse Teams mindestens auf dem Handy oder auf einem anderen elektronischen Gerät einsatzbereit ist.

Da bei Videokonferenzen in grossen Gruppen jeweils nur ein paar wenige Personen sichtbar sind und es als Lehrperson schwierig einzuschätzen ist, wer was verstanden hat, findet der Unterricht auch in Zukunft nicht flächendeckend über Teams statt. Für einzelne Sequenzen oder in kleineren Gruppen ist der Einsatz ideal und es kann besser auf die individuellen Bedürfnisse der SchülerInnen eingegangen werden.

Massnahmen Erziehungsdirektorenkonferenz
Mittlerweile hat die EDK entschieden, dass 2019/20 als vollwertiges Schuljahr gilt - trotz Fernunterricht und unabhängig davon, was noch entschieden wird. Die Lehrpläne werden angepasst, damit der Anschluss gewährleistet werden kann.

Die SchülerInnen erhalten Zeugnisse. In diesen wird vermerkt, dass zeitweise kein Präsenzunterricht stattgefunden hat. Es ist zurzeit noch unklar, ob Noten gemacht werden können und wie an der Sek die Durchlässigkeit in den Niveaufächern geregelt wird.

Übertritte in die nächst höhere Schulstufe sollen gewährleistet sein, ebenso der Übergang ins Berufsleben.

Abschluss 3. ISS
Wir hoffen, dass das geplante Abschlusstheater wie vorgesehen stattfinden kann. Dies hängt davon ab, wann der Unterricht vor Ort und Anlässe mit mehr als 80 Personen wieder möglich sind. Wir sind bemüht und uns ist es wichtig, für die SchülerInnen der 3. ISS zusammen mit den Lehrpersonen einen würdigen Abschluss der obligatorischen Schulzeit zu finden - mit oder ohne Abschlusstheater.

Bibliothek
Leider muss die Bibliothek weiterhin geschlossen bleiben. Das Bibliotheksteam vermisst Sie sehr... Sie und ihre Kinder vermissen vielleicht Lesestoff. Gerne bringen Ihnen Marlis Lieb und Luzia Lanz Bücher nach Hause oder Sie können bestellte Bücher Dienstag- und Freitagnachmittag zwischen 15.00 und 16.00 Uhr vor der Bibliothek abholen.
Auf dem Medienkatalog (Bibliothek Sempach- Online Katalog) können Bücher (Bücher mit grünem Punkt) ausgesucht werden. Diese Buchwünsche (max. 4 Bücher) können per Mail (über Kontakt oder marlis.lieb@schule-sempach.ch) an die Bibliothek gesendet werden. Möglichst schnell finden Sie die bestellten Medien in Ihrem Briefkasten. Gelesene Bücher legen Sie bitte in die Medienbox vor der Bibliothek. Bücher werden keine gemahnt, bis zur Wiedereröffnung. Viel Spass beim Stöbern und Lesen!

Die Klassenlehrpersonen werden Sie im Laufe der zweiten Ferienwoche aufgrund des Entscheides vom Bundesrat am 19.04.2020 informieren, wie der Wochenplan für Ihr Kind vom 27.04. - 01.05.2020 aussieht.
Zögern Sie nicht, sich in dieser anspruchsvollen Zeit Unterstützung und Hilfe zu holen.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie sonnige, frohe und hoffentlich unbeschwerte Ostertage und weiterhin ganz gute Gesundheit.

Freundliche Grüsse
Markus Fellmann, Reto Flückiger, Birgit Höntzsch

 

4. Information vom Dienstag, 31. März 2020

Liebe Eltern
Seit zwei Wochen ist unsere Schule nun geschlossen. Wir hoffen sehr, dass es Ihnen und Ihren Angehörigen in der neuen ausserordentlichen Situation gut geht und Ihre Kinder mit den bereitgestellten Unterrichtsaufträgen zurechtkommen. Auch hoffen wir, dass der Kontakt mit den Lehrpersonen reibungslos funktioniert. Die Lehrpersonen sind für Sie und Ihre Kinder da, also nehmen Sie bitte immer bei Fragen und Anliegen Kontakt mit ihnen oder allenfalls uns auf.

Planung nach den Osterferien
Wir sind an der Planung für die Zeit nach den Osterferien, falls die Schule länger geschlossen bleibt.
Wir überprüfen dabei unter anderem, auf welchen Stufen es technisch möglich und pädagogisch sinnvoll ist, weitere Anwendungen von Office 365 (z.B. Microsoft Teams mit der Möglichkeit von Videokonferenzen) für den Fernunterricht einzusetzen.
Nähere Informationen dazu erhalten Sie von uns anfangs nächster Woche.

Osterferien
Schulferien sind unterrichtsfreie Zeit. Somit ist während den Frühlingsferien auch kein Fernunterricht zu leisten.
Freiwillige Aufträge stellen wir gern zur Verfügung.

Angebot Bibliothek
Unser Bibliotheksteam, Frau Marlis Lieb und Frau Luzia Lanz, stellen den SchülerInnen ausgemusterte Bücher zur Verfügung. Diese stehen ab heute Montag in einem Gestell neben der Rückgabebox der Bibliothek zur freien Verfügung. Das Gestell wird laufend bestückt, solange es aussortierte Bücher hat.
Die Bücher können dort geholt und nach dem Lesen weitergegeben oder wieder zurückgestellt werden. Pro Schülerin/Schüler sollen nicht mehr als zwei Bücher geholt werden, damit es für möglichste viel reicht.
Schon ausgeliehene Bücher werden bis zur Wiedereröffnung nicht gemahnt, können aber jederzeit in die Rückgabebox gelegt werden.

Informationen FC Sempach für KIGA und 1.Klasse
Hier finden Sie ein Angebot zum Schnuppern beim FC Sempach.

Wir wünschen Ihnen von Herzen eine gute Woche und hoffen, dass Sie den Frühling trotz allem geniessen können.

Schulleitung Sempach

Reto Flückiger
Markus Fellmann
Birgit Höntzsch

 

3. Information vom Donnerstag, 19. März 2020

Liebe Eltern
Wir hoffen, dass bei allen bald der Zugriff auf das OneNote funktioniert und sich die SchülerInnen mit dem notwendigen Material eindecken konnten.

Bei Bedarf können Sie sich gern bei uns melden:

Zugang OneNote Klassenlehrpersonen
Technische Fragen Notebooks der Schule geri.andenmatten@schule-sempach.ch
walter.jossen@schule-sempach.ch
Fachliche Fragen zu den einzelnen Fächern Lehrpersonen
Fragen Betreuung markus.fellmann@schule-sempach.ch
   
   
   
   

Zeugnis / Beurteilung
Bis Ostern wirken sich die Arbeiten der SchülerInnen nicht auf die Beurteilung und das Zeugnis aus.
Im gegenseitigen Interesse finden wir es wichtig, dass die Aufgaben seriös bearbeitet und von den Lehrpersonen eingefordert werden. Es ist noch unklar, ob die Lehrpersonen in diesem Semester ein Zeugnis ausstellen dürfen. Der Kanton entscheidet darüber, sobald klar ist, wann der Unterricht wieder aufgenommen werden kann.

Die Schulpflicht bleibt weiterhin bestehen.

Arbeitszeit der SchüleInnen
Uns ist es ein Anliegen, dass die SchülerInnen sinnvoll beschäftigt sind. Wir empfehlen dazu folgenden Tagesablauf:

Kindergarten Spielerische Tätigkeit keine konkrete Zeitangabe notwendig
1. - 2. Klasse 08.00 bis 09.00 Uhr 10.00 bis 11.00 Uhr  
3. - 6. Klasse 08.00 bis 09.30 Uhr 10.00 bis 11.00 Uhr  
Sek 08.00 bis 09.30 Uhr 10.00 bis 11.30 Uhr 13.30 – 15.00 Uhr

 

 

       
       
       

Für die Sekundarschule

  • Es ist noch unklar, ob, wann und in welcher Form die Stellwerktests durchgeführt werden können.
  • Wir empfehlen zurzeit keine Schnupperlehren zu absolvieren.
  • Auch betreffend Niveaueinteilungen für das nächste Schuljahr wird der Kanton weitere Weisungen kommunizieren.

Unterstützung

Hier finden Sie ein tolles Unterstützungsangebot unserer Jugendarbeit in Sempach.

Ausserdem hat sich Frau Natascha Zoller bei uns gemeldet. Sie hat Kinder- und Jugendpsychologie/Erziehungswissenschaften studiert und mehrjährige Arbeits-erfahrung in der Kinderbetreuung. Falls Sie irgendwelche Unterstützung benötigen, können Sie Frau Zoller gerne kontaktieren. Tel: 079 272 70 24.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung und das Verständnis.

Freundliche Grüsse
Reto Flückiger, Markus Fellmann, Birgit Höntzsch

 

2. Information vom Sonntag, 15. März 2020

Liebe Eltern

Wir informieren Sie hier umfassend über alle wichtigen Punkte für die nächsten 3-4 Wochen. Auf Anordnung des Bundesrates und des Regierungsrates des Kantons Luzern sind unsere Schulen infolge der Verbreitung des Coronavirus bis zum 10. April 2020 geschlossen.
Somit findet der Unterricht an unseren Schulen voraussichtlich frühestens wieder nach den Osterferien am Montag, 27. April 2020 statt.

Auch das Skilager und die Projektwoche der MST ll finden nicht statt.

Schulbetrieb
Am Montag und Dienstag, 16./17. März werden von den Lehrpersonen die Unterrichtsinhalte im gemeinsamen Austausch so aufgearbeitet, dass diese im Selbststudium zu Hause bearbeitet werden können. Von der Klassenlehrperson Ihres Kindes werden Sie über das weitere Vorgehen betreffend selbstständigem Lernen am Dienstag, 17.03. informiert.

Betreuungsangebote / Tagesstrukturen
Für Kinder des Kindergartens und der Primarschule wird während der Unterrichtszeiten ein bedarfsgerechtes Betreuungsangebot sichergestellt. Dieses sollte auf Grund der Verhinderung von Ansteckungen nur in Anspruch genommen werden, wenn keine andere Betreuung gewährleistet werden kann. Um ältere Menschen und gefährdete Personengruppen zu schützen, muss vermieden werden, dass Grosseltern oder andere Personen aus den Risikogruppen Kinder betreuen.

Bitte melden Sie sich bei Bedarf per Mail direkt bei Markus Fellmann (markus.fellmann@schule-sempach.ch).
Die bisherigen Anmeldungen für das Mätteli (Tagesstrukturen) gelten nicht mehr.
Das Betreuungsangebot ist ohne Kostenfolge. Die Rechnungsstellung für fest angemeldete Kinder wird auf das zweite Semester angepasst.

Wichtig:
SchülerInnen, die krank sind oder typische Grippesymptome (insb. Fieber und Husten) zeigen, kommen nicht in das Betreuungsangebot oder an vereinbarte Treffen mit Lehrpersonen.

Schuldienste (Schulpsychologie / Logopädie / Psychomotorik)
Die Angebote der Schuldienste stehen den SchülerInnen und Ihnen für Abklärungen weiterhin offen. Therapien dürfen gemäss der Dienststelle Volksschulbildung nicht mehr stattfinden. Es besteht aber keine Verpflichtung für Sie oder die SchülerInnen, für Abklärungen zu erscheinen bzw. die schon vereinbarten Termine einzuhalten. Melden Sie sich bitte ab, wenn Sie Termine nicht wahrnehmen möchten.

Schulsozialarbeit
Die Dienste der Schulsozialarbeit stehen nicht mehr zur Verfügung. Bestehende Besprechungstermine sind abgesagt.

Elterngespräche
Elterngespräche können durchgeführt werden. Bitte sprechen Sie sich mit der jeweiligen Lehrperson vorgängig ab.

Schulmaterial
SchülerInnen haben die Möglichkeit, Hefte, Bücher oder sonstiges Arbeitsmaterial im Schulhaus zu holen.

Weitere Informationen dazu erhalten Sie am Dienstag, 17.03.2020 von der Klassenlehrperson.

Hotline / Kontaktmöglichkeiten
Während den Bürozeiten (08.00 - 12.00 / 13.30 - 17.00 Uhr) steht unser Schulsekretariat, Frau Doris Kaufmann-Meyer, für Fragen zur Verfügung. Telefonnummer: 041 462 91 61

Die Schulleitung ist sehr gut per Mail erreichbar:

reto.flueckiger@schule-sempach.ch
markus.fellmann@schule-sempach.ch
birgit.hoentzsch@schule-sempach.ch

Ansprechspersonen
Für Unterrichtsfragen melden Sie sich bei der jeweiligen Lehrpersonen.
Für alle anderen Fragen kontaktieren Sie die Hotline oder die Schulleitung.

In dieser für uns alle ausserordentlichen Situation sind wir auf gegenseitige Hilfe und Solidarität angewiesen. Die neuen Massnahmen sind für uns alle einschneidend. Wir werden alles daran setzen, Ihre Kinder durch diese Zeit möglichst gut zu begleiten.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und grüssen Sie herzlich.

Birgit Höntzsch, Reto Flückiger, Markus Fellmann, Schulleitung
Marco Estermann, Präsident Bildungskommission
Tanja Schnyder-Duss, Stadträtin, Schulverwalterin

 

1. Information vom Freitag, 13. März 2020

Liebe Eltern

Aufgrund der aktuellen Weisungen des Bundes und des Luzerner Regierungsrates haben wir für die Schule Sempach folgende Massnahmen festgelegt:

  • Die Schule bleibt bis zu den Osterferien geschlossen. Somit ist auch das Skilager und die Projektwoche der MST ll abgesagt.
  • SchülerInnen und Eltern der Primar- und Sekstufe erhalten am kommenden Dienstagnachmittag Arbeitsaufträge per E-Mail zugestellt.
  • Per E-Mail erhalten Sie einen Link.
  • Am Montag und Dienstag empfehlen wir den SchülerInnen mit folgenden Tools zu arbeiten:
    PS: http://www.schule-sempach.ch/de/primarschule/onlinelernenps/
    Sek: http://www.schule-sempach.ch/de/sekundarschule/onlinelernen/
  • Wir bitten Eltern, die zu Hause über keinen PC mit Internetanschluss verfügen, sich bis Dienstag, 17. März bei Birgit Höntzsch (birgit.hoentzsch@schule-sempach.ch) zu melden.
  • Kindergartenkinder erhalten keine Aufträge und dürfen sich zu Hause spielerisch verweilen.
  • Für Kinder des Kindergartens und der Primarschule wird während der Unterrichtszeiten ein bedarfsgerechtes Betreuungsangebot sichergestellt. Dieses sollte auf Grund der Verhinderung von Ansteckungen allerdings nur in Ausnahmefällen in Anspruch genommen werden. Bitte melden Sie sich bei Bedarf per Mail bis Sonntagabend 20 Uhr direkt bei Markus Fellmann (markus.fellmann@schule-sempach.ch).
  • Auch die Musikschule findet vor Ort ab morgen Samstag, 14.03.2020 nicht mehr statt. Es werden auch keine Ensemblestunden bis nach den Osterferien abgehalten. Das Musikschulbüro ist morgen Samstag, 14.03.2020, von 08.00 Uhr bis 11.30 Uhr telefonisch für wichtige Fragen erreichbar (Telefon 041 467 29 53). Weitere Informationen werden direkt von den Musiklehrpersonen oder der Musikschulleitung, Christoph Bangerter, per Mail an die Eltern verschickt.
  • Der Kinderflohmarkt und die Velobörse am Samstagmorgen auf dem Schulareal finden nicht statt.

Sobald wir neue Informationen haben, werden wir Sie wieder kontaktieren und hoffen sehr, dass wir vom Corona Virus verschont bleiben.

Im Namen der gesamten Schulleitung

Reto Flückiger
Markus Fellmann
Birgit Höntzsch


Coronavirus
Dokumente 2020_03_13_1_Mitteilung_SL_Coronavirus.pdf (pdf, 581.2 kB)
2020_03_15_2_Mitteilung_SL_Coronavirus.pdf (pdf, 324.3 kB)
2020_03_19_3_Mitteilung_SL_Coronavirus.pdf (pdf, 327.0 kB)
2020_03_31_4_Mitteilung_SL_Coronavirus.pdf (pdf, 548.1 kB)
2020_04_06_5_Mitteilung_SL_Coronavirus.pdf (pdf, 674.2 kB)
2020_04_23_6_Mitteilung_SL_Coronavirus.pdf (pdf, 560.4 kB)
2020_05_05_7_Mitteilung_SL_Coronavirus.pdf (pdf, 442.1 kB)
2020_05_Flyer_FCS_Schnuppertrainings_2020.pdf (pdf, 356.2 kB)
2020_05_Nachbarschaftshilfe_Jugendarbeit.pdf (pdf, 432.8 kB)

Datum der Neuigkeit 14. Mai 2020
zur Übersicht